Jean Café

Im Leben dreht sich alles um Momente, warte nicht auf sie, sondern erstelle Sie!” - Author Tony Robbins

Ralph Siegel

"Believe is everything"

Online magazine

JEAN CAFÉ 
“Rette mich”: Siegertitel des internationalen Musikwettbewerbs “Stauferkrone” als Single veröffentlicht! 

 11. Juli 2022

Ritterschlag: Jurysprecher RALPH SIEGEL vergleicht JEAN mit VADER ABRAHAM! 

Der gebürtige Niederländer JEAN CAFÉ kann in seinem Heimatland auf einige schöne Erfolge zurückblicken. Allerdings erkrankte er im Jahr 2014 und kämpfte sich langsam ins Leben zurück – für ein der Anfang eines neuen Lebens. Mit seinen persönlichen Liedern – u. a. widmete er seiner inzwischen verstorbenen Schwester einen Song – erreichte er ein begeistertes Publikum. 

Nachdem er 2017 sein englischsprachiges Album mit dem beziehungsreichen Titel „Of my fears released“ (befreit von meinen Ängsten), widmet sich JEAN inzwischen dem deutschen Schlager. Auf seinem ersten Schlageralben sind neben selbst geschriebenen Titeln auch einige Cover-Songs wie „Und manchmal weinst du sicher ein paar Tränen“ und „Der Junge mit der Mundharmonika“ zu finden. Mit dem ANDY-BORG-Cover „Sarah“ landete er sogar einen amtlichen Radiohit. 

Und genau der – ANDY BORG – war es, der JEAN beim renommierten internationalen Schlagerfestival „Stauferkron“ den Preis als Sieger überreichen konnte. Mit „Rette mich“ konnte sich JEAN CAFÉ gegen die Mitbewerber durchsetzen. Das ist auch der ebenfalls anwesenden Komponistenlegende RALPH SIEGEL nicht entgangen. Der war so begeistert vom Lied und vom Vortrag, dass er JEAN direkt „unter seine Fittiche“ genommen hat und den Siegertitel „Rette mich“ professionell produziert hat. 

In dem Song geht es darum, nach schwerer Vergangenheit den Blick nach vorne zu richten – mit der Hilfe der geliebten Partnerin. Nicht nur für seinen Vortrag, sondern auch für seinen einfühlsamen Text wurde JEAN CAFÉ als bester Beitrag der Stauferkrone ausgezeichnet. 

Und so ist es auch der große RALPH SIEGEL, der sich höchstpersönlich um diesen Song kümmert – für ihn ist es eine Herzensangelegenheit, die Medien auf JEAN aufmerksam zu machen. Persönlich schreibt er die Programmgestalter an, um auf den – wie er sich ausdrückt- „ein bisschen an VADER ABRAHAM oder andere holländische Chansonier erinnert“. Auch wird für den Herbst ein neues Album angekündigt.